Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Info September 2019

- Milchviehhöck

- Körnermais Ernte

- Winterfütterung

 

 - Schweinefutter

==> angepasste Rezepturen
 

Futtermittel Bestätigung 2019
siehe => Information => Downloads zum Ausdrucken!


Aktuell: Kälberdecken
 

 

Aktuelle Ernte Infos:

29. Juli 2019: Rund 90 % des Weizens ist geerntet, sämtliche Anlieferungen sind trocken bis sehr trocken. Die Erträge liegen etwas höher und erreichen in Einzelfällen über 90 kg / Are. Die Hektolitergewichte sind nach wie vor hoch bei 81 - 86 kg. Die Rapsernte ist noch nicht so weit fortgeschritten, wir rechnen damit, dass ca. 70 % geerntet sind. Die Erträge sind tendenziell bei den späteren Anlieferungen höher und liegen bei 35 - über 40 kg / Are. Einige Partien sind noch recht feucht (über 10 %).

24. Juli 2019: Die meisten Weizenposten sind trocken, jedoch immer wieder Partieen mit gegen 16% Feuchte. Die Hektolitergewichte sind hoch (bis 85 kg). Die Erträge erreichen 70-75 kg, vereinzelt auch über 80 kg.

Raps wird mit 7- 9 % angeliefert, Erträge meist schwach, d.h. unter 35 kg /Are.

22. Juli 2019: ca. 20% des Weizens geerntet. Die meisten Anlieferungen sind trocken, Hektolitergewichte hoch bis 85 kg. Die Erträge steigen allmählich auf gegen 80 kg / Are.

Rapsanlieferungen noch etwas verhalten, auch immer wieder Posten mit über 10 % Feuchte. Die Erträge bleiben schwach bei rund 30 kg / Are.

19. Juli 2019: Erste Rapslieferungen haben Feuchtegehalte von 5.8 - 7.5 % und Erträge von bescheidenen 28 - 35 kg /Are, was wahrscheinlich auf den Kälteeinbruch im Mai zurückzuführen ist. Wir hören aber auch von abgebrochenen Drescharbeiten wegen noch zu hoher Feuchtigkeit.

Weizen wird meist trocken angeliefert, wobei vorwiegende Extenso-Partieen geerntet wurden. Auch beim Weizen kommen die Erträge kaum über die 60 kg /Are hinaus. Die Hektolitergewichte liegen bei 80 - 84 kg erwartungsgemäss sind auch die Fallzahlen bei guten 350 - 410 Sekuden.

17. Juli 2019: Die ersten Extenso-Weizenposten (Sorte Forel) sind eingegangen. Die Feuchtigkeit liegt bei 14.0 - 15.2 %, Hektolitergewicht 80-83 kg. Raps wurde bis anhin noch nicht angeliefert.

16. Juli 2019: Die letzten Gerstenpartien werden angeliefert. Die Erträge liegen über alles bei 65-80 kg Extenso und bei 80-100 kg im Intensivanbau, einzelne liegen über 100 kg / Are. Die Hektolitergewichte liegen hauptsächlich im Bereich von 67-70 kg.

9. Juli 2019: Rund die Hälfte der Gerste ist angeliefert. Teilweise kommt jetzt etwas feuchte Ware (bis 16%), die Erträge liegen bei 80 -100 kg / Are, wobei kaum mehr Extenso Partien angeliefert werden. Die Hektolitergewichte liegen fast ausnahmslos bei guten 68 - 72 kg.

5. Juli 2019: Ein Drittel der Gerste ist geerntet, die Erträge liegen bei rund 60-70 kg (Extenso) und 80-95 kg (intensiv Anbau). Die Hektolitergewichte  bis auf wenige Ausnahmen sind im Bereich von 66-70 kg, sämtliche Anlieferungen von heute sind trocken.

4. Juli 2019: Die ersten Gerstenpartien sind angeliefert. Die Hektolitergewichte sind bis auf wenige Posten aus kiesreichen Böden gut bis sehr gut, d.h. 68 - 71 kg. Auch sind bis auf einige Ausnahmen sämtliche Anlieferungen trocken, 12.5 - 15 %. Die Erträge liegen bei 60-65 kg / Are, wobei bis jetzt meist Extensopartien angeliefert wurden.